Die fünf Wandlungsphasen

Nichts im Leben ist so beständig wie der Wandel
Neuer Ort
Neue Menschen
Neue Sprache
Neue Lebenssituation
Neuer Job
Neue Liebe
Und des weiteren mehr, hält das Leben doch viel für uns bereit!
Unser Leben ist voll und geprägt von Umbruchsituationen, die einen nehmen wir kaum wahr und die andere ist eine große Herausforderung. Manche Umbruchsituationen sind lange herbei gesehnt und sind sie dann da, gestalten sie sich anders als erwartet. Sie sind vielleicht begleitet von Emotionen, die wir nicht als sehr angenehm empfinden, z.B. Unsicherheit oder gar Angst.
Wann immer eine schwierige Situation auf dich trifft, frage Dich, was hast Du durch diese neue Situation gewonnen, was ist durch diese neue Situation entstanden?
Dies mag nicht immer einleuchten oder auf der Hand liegen. Doch ich bin mir sicher, mit jedem Umbruch kann etwas Neues entstehen, denn ohne Abschied kann es keinen Neuanfang geben.

Die 5 Wandlungsphasen Wasser - Holz - Feuer - Erde - Metall

beschreiben diesen Wandel, diesen Zyklus ohne Anfang und Ende.
Jede Wandlungsphase ist mit den anderen verbunden.
Die Dynamik der Wandlungsphasen begegnet uns in allen Phasen unseres Lebens, in der Natur und auch in uns.
Auf den Tag folgt die Nacht, auf den Frühling der Sommer, jedes Jahr geht zu Ende und es folgt ein Neues und jedes Leben neigt sich dem Ende und Neues wird entstehen.
Jede Wandlungsphase zeichnet sich aus durch ihre ureigenen Charakteristika und ist dadurch sehr einzigartig. Wir haben Anteile jeder Wandlungsphase in uns und doch steht eine Wandlungsphase im Vordergrund und auch dies wandelt sich im Laufe eines Lebens, denn immer noch ist nichts so beständig wie der Wandel.