Shiatsu

Die Praxis ist geöffnet.

Wir verzichten natürlich auf Händeschütteln und beachten die verstärkten Hygienemassnahmen.

Es gibt keinen Direktkontakt zwischen Patient_innen, die kommen und gehen = Eins zu Eins Behandlungen.

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichem Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit dem Corona Virus COVID 19 gibt, von einem Besuch in meiner Praxis ab.
Wenn Sie unter folgenden Symptomen leiden: Fieber, trockener Husten, Halskratzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Durchfall wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder das zuständige Gesundheitsamt.
Als Heilpraktikerin ist mir die Behandlung des Corona Virus COVID 19 nicht gestattet.
Ich unterliege bei Verdacht der namentlichen Meldepflicht, laut Bundesseuchengesetz.
Älteren Menschen ab 65 und Menschen mit Vorerkrankungen (Bluthochdruck, Herzkreislauferkrankungen, Diabetis, Krebs etc.) rate ich momentan zu Hause zu bleiben.

SHIATSU
ist eine Therapieform, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts in Japan aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und der klassischen japanischen Heilmassage entwickelt hat.
Shiatsu arbeitet ähnlich wie die Akupunktur mit der Energie, die in den Meridianen fließt. Durch eine Shiatsu – Behandlung, wird der Energiefluß harmonisiert, mit dem Fokus, Blockaden zu erkennen und zu behandeln, so dass es nicht zu Krankheiten kommen muß.

Dies geschieht durch tief wirkende Drucktechniken, wohltuende Dehnungen, Massagen und Rotationen und vor allem über den Kontakt meiner Hände mit Deinem/Ihrem Körper.
Shiatsu wirkt sehr unterstützend und ausgleichend bei

    • chronischen Beschwerden und Verspannungen,
    • Schmerzen aller Art (Fibromyalgie),
    • Schlafstörungen,
    • Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden,
    • Streß, Depression, Burn Out,
    • Suchtthematiken,
    • Begleiterscheinungen durch Chemotherapie.
    • in der Schwangerschaft und nach der Geburt.
    • Nach Operationen kann es das Ankommen in der eigenen Mitte fördern (z.B. nach Gebärmutterentfernung).
    • In Momenten von Abschied und Trauer wird es als sehr wohltuend und trostreich empfunden
    • Traumata, die nah oder weit zurück liegen
Die Shiatsu – Behandlung

bezieht den ganzen Körper ein. Die Behandlung an sich dauert zwischen 45 und 60 Minuten und findet bekleidet auf einer Liege oder auf einem Futon am Boden statt. Es kann auch in sitzender Position behandelt werden.
Vorweg führe ich ein Anamnesegspräch, um einen Überblick zu bekommen, worum es bei Dir /Ihnen geht.
Bitte eine bequeme Hose und ungetragene Socken mitbringen (auch im Sommer)!

Kosten:

Ich orientiere mich bei meinem Honorar an der Gebührenordnung für Heilpraktiker_innen.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen im Allgemeinen keine Kosten für Heilpraktiker_innen, es sei denn, es wurde eine Zusatzkrankenversicherung abgeschlossen.
Die Behandlung dauert 60 bis 75 Minuten, incl. Vor- und Nachgespräch, kostet 70€ und wird vor Ort bar bezahlt!
Auf Anfrage sind individuelle Lösungen für Menschen mit weniger Geld möglich.

Absagen:

Wenn Sie einen Termin absagen, bitte ich darum, dies so früh wie möglich zu tun. Spätestens 48 Stunden vorher. Ansonsten muß der Termin trotzdem bezahlt werden.
Zur Erläuterung: Unabhängig von Ihrem Absagegrund, den ich in keinster Weise in Frage stelle, kann ich einen kurzfristig abgesagten Termin nicht mehr neu vergeben.

Gutschein

Noch kein Geschenk für die Arbeitskolleg_in, den Postboten, die Mutter, den Nachbarn, die Katzenfütter_in???
Warum nicht einen Gutschein für ein oder mehrere Shiatsubehandlungen verschenken?
Künstlerisch gestaltete Gutscheine können bei mir erworben werden, jeder Gutschein ist ein Unikat!
Und warum nicht auch sich selbst mal wieder was Gutes tun mit einer Shiatsu – Behandlung?