Shiatsu und Trauma

So viele Menschen tragen verschiedene Traumata in sich, es ist also kein Wunder, daß ich seit Jahren Menschen behandle, die verschiedenste traumatische Erfahrungen mitbringen.
„Du bist mir empfohlen worden, ich brauche jemanden, der voll auf meiner Seite ist und nichts in Frage stellt, von dem, was ich hier erzähle.“
„Ich möchte meine chronischen Schmerzen los werden!“
„Ich will mich endlich lebendig fühlen.“
„Ich will mich endlich mehr spüren, aber das macht auch Angst.“
„Ich will lernen, wie ich meine Bedürfnisse spüren, wertschätzen und ausdrücken kann.“
„Ich sehne mich nach Berührung.“
Hast Du auch diese Sehnsucht? Einfach sein dürfen, mit allem, was Dich ausmacht, Dich nicht beweisen, nicht performen zu müssen?“

Zuallererst, ich habe keine Trauma Ausbildung bei Person x absolviert.
Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema „Gewalt gegen Frauen* und Transmenschen. In dieser Zeit habe ich durch den Kontakt zu Überlebenden, vor allem von ritueller Gewalt, erfahren, dass es Ausformungen von Gewalt gibt, die am Rande meiner Vorstellungskraft liegen. Und ich lernte in dieser Zeit, zu glauben.
Ich werde Dir glauben. Denn ich weiß, was Menschen anderen Menschen antun können. Und ich weiß, dass Frauen*, Männer* und alle Menschen, die sich jenseits von Binaritäten verorten, Unsäglichstes erleben und VOR ALLEM ÜBERLEBEN können.

Vielleicht hast Du schon die ein oder andere Gesprächstherapie hinter Dir, das hat schon was besser gemacht, aber Du sehnst Dich nach achtsamer, körperlicher Berührung? Sehnst Dich nach gehalten werden, sei es ein Raum, der gehalten wird oder auch in einer direkten Berührung, gehalten zu werden.

Shiatsu
bietet eine wunderbare Möglichkeit. Die Behandlung findet bekleidet statt, mit direkter oder auch nicht direkter Berührung.
Shiatsu
trägt dazu bei, in der eigenen Mitte anzukommen und Dich zu erden.
Die Art der Berührung entscheidest Du, Du bist der Boss, ich führe aus, denn Du kennst Dich selbst am Besten.
Aber ich weiß das gar nicht, deswegen komme ich doch!!!
Dann nähern wir uns gemeinsam langsam an, ich werde Dich immer wieder fragen, Du hast Zeit, wahrzunehmen, wie sich eine Berührung für Dich optimal anfühlt.

Clean Language
Gute Erfahrung habe ich auch mit Clean Language in Zusammenhang mit Trauma gemacht.
Clean Language ist eine Form des Fragens, die Dich im eigenen Körper ankommen und wahrzunehmen lässt, was JETZT im Körper lebendig ist. Dies wirft Dich immer wieder auf Deinen Körper zurück, denn in ihm liegt das Wissen, das Du brauchst. Nur der Zugang dazu ist manchmal erwas verstellt.